Geomagnetik

Beim geomagnetischen Messverfahren handelt es sich um ein Verfahren, welches dem geoelektrischen ähnelt. Anders als bei diesem wird hierbei jedoch lediglich eine magnetischen Stimulation der Gesteinsschichten erzeugt. Diese Stimulation ruft verschiedene magnetische und eletriksche Felder hervor, welche wiederum einen Rückschluss auf die verschiedenen Gesteinsschichten zulassen. Diese werden gemessen und ausgewertet. Obwohl es vom Grunde her dem geoelektrischen Messverfahren ähnelt, bietet es gerade in Kombination mit diesem einen erweiterten Blickwinkel. Daher empfiehlt sich diese Methode auch bei unzureichenden Ergebnissen der Geoelektrik oder speziellem Untergrund.